Page 4 - Bürger-Info Mank
P. 4

04                                                                       BÜRGER-INFO  OKTOBER 2021



       Aus dem Gemeinderat


       Rückblick auf die 10. Gemeinderatssitzung am 17. September 2021




       Neue Baugründe am Flur-                               Kosteneinsparungen und

       weg & Baugrundverkäufe                                höhere Eintrittspreise bei

       Am Flurweg werden in den nächsten Monaten rund 10     Gemeindesauna
       neue  Baugründe  entstehen. Eine weitere  Etappe mit 7
       Gründen ist in 5 Jahren ab 2026 geplant. Der Grundkauf   Die Gemeindesauna  soll ab November  wieder ihren
       mit  Miriam Hausleitner ist  bereits abgewickelt, die Teil-   Betrieb  aufnehmen. Stadtrat Walter Steinwander  stellte
       freigabe  der  Aufschließungszone  wurde  einstimmig  be-  das Maßnahmenpaket vor:  zur  Verbesserung der Ko-
       schlossen. „Damit ist eine weitere kompakte Entwicklung   stenstruktur wurde eine Reduktion bei Miete & Betriebs-
       des Manker Siedlungsgebietes  gewährleistet“, so BGM   kosten erzielt, die Betriebszeiten optimiert und die Ein-
       Martin Leonhardsberger.  Im  kommenden Jahr wird die   trittspreise um 1 Euro erhöht (Einzelkarte:  8,50 Euro,
       Planung der Infrastruktur  erfolgen und der Leitungsbau   Zehnerblock 80 Euro). Die Finanzsituation wird auch wei-
       2023 starten. Im Herbst 2023 können auch die Häuslbau-  terhin genau geprüft und nach einem Jahr neu bewertet.
       er beginnen.                                          Am 2. Oktober fand ein Tag der offenen Tür gemeinsam
                                                             mit dem neuen Kindergarten statt. Saunakarten sind im
                                                             Rathaus erhältlich.

                                                             Wegesanierungen Güter-

                                                             wege nach Hochwasser

                                                             Die nächste Sanierungsetappe der Güterwege nach dem
                                                             Unwetter im August 2020 wurde von der Firma Thir um
                                                             63.089 Euro durchgeführt. Schon im Jahr 2020 wurden
                                                             mehr als 90.000 Euro an Wegsanierungen umgesetzt, mit
                                                             46.246  Euro hat Mank vom Land  50 % der Schadens-
                                                             summe erhalten. Leider hat es durch das Hochwasser
       Foto: Die neuen Baugründe am Flurweg und das          Mitte Juli schon wieder Schäden gegeben, daher werden
       Rückhaltebecken hinter dem Hofer-Areal.               verstärkt Betonspurwege  umgesetzt. In Loipersdorf/Bu-
                                                             sendorf werden die Wege im heurigen November noch
       In der bestehenden Siedlung Schlossweg wurden 2 Bau-  saniert.
       grundstücke an die Familie Staindl Barbara und Patrick
       aus Mank sowie an Ute Courdier aus Deutschland ver-   Kulturförderung
       kauft. Eine 36 Quadratmeter große Fläche des ehema-
       ligen EVN-Trafos neben dem Marienheim wurde von der   Der neue MALORTmank am Hauptplatz 7 wurde mit viel
       Gemeinde an die Familie Sturzeis am Türkenweg verkauft.  Eigeninitiative von Andrea Brunner-Fohrafellner und An-
                                                             gela Pohl geschaffen. Die Stadt vergibt dafür eine Kultur-
       Wasserleitung für                                     förderung von 1.000 Euro.

       Loipersdorf                                           Nachtragsvoranschlag und

       Von einigen  Hausbesitzern  in Loipersdorf  besteht der   Prüfungsausschuss
       Wunsch für Ortswasser.  Die Erweiterung der Wasser-
       leitung  nach Loipersdorf  soll noch im heurigen  Herbst   Die Landesvorgaben für den Gemeindehaushalt wurden
       durchgeführt werden, um die hohe Förderung von 62 %   im zweiten Nachtragsvoranschlag abgebildet.  Der Prü-
       zu nutzen. 500 Laufmeter Hauptleitungen und 275 Meter   fungsausschuss  hat bei seiner unangemeldeten  Geba-
       Anschlussleitungen  werden verlegt –  die Schätzkosten   rungseinschau  am 27. August  keine Beanstandungen
       liegen bei 83.000 Euro, der Gemeindeanteil beträgt rund   festgestellt.
       17.000 Euro.
   1   2   3   4   5   6   7   8   9